It’s beginning to look a lot like Christmas

Bing Crosby bringt es auf den Punkt!

Quelle: geschenke-total.com

Quelle: geschenke-total.com

Auch in Dresden weihnachtet es an jeder Ecke! Ob Striezelmarkt, Zeithainer Lustlager auf der Neustädter Hauptstraße oder gebrannte Mandeln an der Frauenkirche. Mindestens einmal sollte man das Gedränge für Glühwein und Co. auf sich nehmen. Ein Stück Dresdner Tradition in Brotform inklusive: Lasst euch den Christstollen schmecken 🙂

Tipp: An der TU Dresden wird es international weihnachtlich! Die Internationale Feier zum Jahresausklang findet am 6. Dezember 2013 im HSZ statt. Der Einlass beginnt 18:30 Uhr, das Programm startet 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf (3€) und an der Abendkasse (4€).

Advertisements

Die Kulturmetropole macht sich alle Ehre

Momentan befinden wir Dresdner uns in einem regelrechten Kulturüberangebot, das wohl auch den letzten Banausen in seinen Bann ziehen dürfte. An allen Ecken und Enden der Stadt gibt es Klangvolles, Internationales und Künstlerisches zu entdecken.

Quelle: cynetart.de

Quelle: cynetart.de

Den Musikliebhabern seien die Jazztage ans Herz gelegt. Zudem kann man sich bei den Französischen Filmtagen im Programmkino Ost von Filmen aus Frankreich und anderen frankophonen Ländern verzaubern lassen. In der scheune Dresden wird es am Wochenende experimentell. Dort findet das Medienfestival statt und lädt alle herzlich zum Mitmachen, Staunen und Entdecken ein. Last but not least die Cynetart 2013 – ein internationales Festival für computergestützte Kunst. Da kann das Wochenende kommen!

Im Überblick:

  • Jazztage Dresden, 8.-17. November 2013
  • Französische Filmtage, 13.-20. November 2013, Programmkino Ost
  • Medienfestival, 16.-17. November 2013, scheune Dresden
  • Cynetart 2013, 14.-20. November 2013, Festspielhaus Hellerau

Von Rumpelkammer keine Spur

Dunkel, unordentlich und chaotisch wird es bei der ersten KiF-Rumpelkammer am 25. Oktober 2013 wohl eher nicht. Hinter der Veranstaltung steckt ein Filmquiz im Kino in der Fabrik.

Quelle: fotografisch

© fotografisch

Ihr wisst auch einiges rund um Film, Schauspieler und Regisseure oder wollt noch einiges darüber erfahren? Dann nichts wie hin, ins Kino in der Fabrik.

Beginn: 20 Uhr im KiF, Tharandter Straße 33, 01159 Dresden

Jüdische Musik- und Theaterwoche Dresden

Heute startet die Jüdische Musik- und Theaterwoche in Dresden. Was, wie, wo passiert, erfahrt ihr auf der Homepage des Festivals.

Kleiner Tipp: Wer von der jüdischen Kultur mit allen Sinnen verwöhnt werden möchte, der sollte die kommende Woche in der Neuen Mensa Bergstraße vorbeischauen. Im Rahmen des Festivals werden vom 14.-18. Oktober 2013 Köstlichkeiten der Aschkenasischen Küche gekocht. Nemandi wünscht guten Appetit 🙂

Seinem Frust Luft machen? Auf zum Beschwerdechor!

Im November organisiert das Nordwind Festival einen Complaints Choir. Jeder kann dort sagen, was ihm nicht passt und das auch gern in seiner eigenen Landessprache. Die Anmeldung läuft bereits. Weitere Infos findest du hier www.nordwind-festival.de/beschwerdechor-dresden

Das Nordwind Festival Dresden findet vom 22. bis 30. November statt.

Musiktheater von und für Studenten

Quelle: szene12

Quelle: szene12

Am Donnerstag, den 26. September 2013, feiert das Musiktheater szene12 die Premiere ihrer Aufführung „Cossì fan tutte“ (Mozart). Die Vorstellung ist bereits ausverkauft.

Interessierte müssen aber nicht traurig sein, die Musikstudenten treten erneut auf. Weitere Aufführungen folgen am 28. und 30.09. sowie am 02.10., 03.10. und 05.10.2013. Tickets gibt’s im Vorverkauf. Weitere Informationen auf der Homepage von szene12.